Gibt es eine natürliche Sprache? Gibt es überhaupt eine neutrale Sprache? Wir sprechen über Wörter, Formulierungen, die man eigentlich nicht gendern kann bzw. sollte und über das Konzept der geschlechterkreativen Erziehung.

Diese MundART-Spezialausgabe zum Thema „Geschlecht und Sprache“ Teil 3 führt uns an die Universität Wien, konkret an das Institut für Germanistik. Dort lehrt und forscht Manfred Glauninger. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem die Soziolinguistik, die sich mit der Beziehung bzw. der Wechselwirkung zwischen Sprache und Gesellschaft beschäftigt, und der Forschungsbereich „Deutsch in Österreich“.